Yogatherapie

Die Yogatherapie eignet sich als begleitende Therapie zur schulmedizinischen Behandlung. Während in der Schulmedizin vorwiegend das Augenmerk auf die körperliche Erkrankung gerichtet wird und die Heilung des Körpers im Vordergrund steht, liegt der Schwerpunkt in der Yogatherapie auf einem ganzheitlichen Prinzip. Dies bedeutet, der Patient wird als Ganzes betrachtet, sowohl seine körperliche als auch seine seelische und geistige Verfassung. Der Patient ist aktiv an seiner Heilung beteiligt. 
Grundlage für die Behandlung ist eine ausfühliche Anamnese. Auf dieser Basis erstellen wir gemeinsam einen Therapieplan, der individuell auf die Bedürfnisse des Patienten und seine Möglichkeiten abgestimmt ist. Aspekte des Yoga und Aspekte des Ayurveda, der Jahrtausende alten indischen Heilkunst, sind die Basis der Therapie. 

Möglichkeiten der Yogatherapie:
Persönliches Einzelcoaching
Orthopädische/Rheumatische Beschwerden

Rückenbeschwerden aller Art
Herz-/Kreislauferkrankungen
Migräne
Begleittherapie für Krebspatienten
Asthma
Psychische Probleme / Depression
Burnout
Hormonelle Beschwerden in den Wechseljahren
Unerfüllter Kinderwunsch
Konzentrationsschwäche bei Kindern 

Hören Sie auf Ihre Intuition... Haben Sie das Gefühl, das könnte der richtige Weg für Sie sein? Vereinbaren Sie einen ersten Beratungstermin!

es ist wie es ist, und es wird werden, was wir daraus machen...

 

 

 




















Scroll to Top